Reborn Babys...

...auch Reallife-Babys genannt sind Puppen aus denen nach eigener
Bearbeitung ein fast lebensechtes Kind entsteht.

Ich fand es so wunderbar, was manche Künstler, kann man nicht anders sagen,
in diesem Bereich leisten! Das Internet ist voll von Beispielen für diese wunderbaren
kleinen Geschöpfe. Also hab ich mich informiert und es auch mal probiert, doch aller
Anfang ist bekanntlich schwer *gg* und ich muss sagen, ich bewundere alle, die mit so viel
Geduld diese Puppen fertigen. Was bei mir als erster Versuch rauskam, könnt ihr hier anschauen.



Mal probieren... eine alte kleine Puppe wurde mal testweise von mir bearbeitet,
es ist nicht grad einfach... ich habe mich versucht an:

neuer Hautfarbe inkl. natürlicher Färbung
Nasenlöcher öffnen
Wimpern, Augenbrauen malen
Haare "rooten" ("einziehen")
Nägelchen maniküren

Heraus kam "Lindi", jedenfalls süsser als vorher ;-).


2. Versuch.... lässt mir keine Ruhe *gg*

 Hier hab ich Vorher- und Nachherbilder gemacht.

Grundlage war hier eine süsse kleine Berenguer-Babypuppe aus Vollvinyl.
38 cm, 600 Gramm, ohne Haare, irgendwie "unisex" vom Gesichtchen her.



Nach Bearbeitung wurde draus "Letizia", 38 cm gross, 920 Gramm schwer
und mit süssem "Pinselchen" Haaren mit Schleifchen!
Die Wimpern möcht ich allerdings noch tauschen, sie sind zu dick,
 es waren keine Puppenwimpern.
( ...Da ich ja noch nicht notwendigen Utensilien habe, war vieles "Notbehelf"
was als Haare gerootet wurde, sag ich jetzt nicht *gg*, aber wer sich auf der
Page mal umschaut, kommt vielleicht drauf ;-) NEIN, von MIR selber waren sie nicht!
Aber Echthaar ist es gewesen... *g* Die Puppe ist ja immerhin nur für mich selber
und wird nicht hergegeben. )

Wie ich finde, hab ich mich doch wacker geschlagen für den ersten Versuch, oder?




Copyright Spitzmaus.Net 2004